Fakten

  • Als einer der ersten Hartmetallhersteller entwickelte TIGRA für viele Anwendungen spezielle Hartmetallsorten zu Verbesserung von Standzeit, Geschwindigkeit und Oberflächengüte.
  • Profilblanketts für die Holzbearbeitung wurden zuerst bei TIGRA hergestellt.
  • Gemeinsam mit Kunden fertigt TIGRA über ein dutzend exklusiver Werkzeugsysteme.
  • Mit einer Vielzahl patentierter Entwicklungen hat TIGRA seinen Anspruch auf Innovation bewiesen. Dies wurde nicht zuletzt durch den Anton-Jaumann-Preis für innovative Unternehmen im Jahr 2002 unterstrichen.
  • Durch die eigene Personalentwicklung, die Förderung neuer Ausbildungsgänge wie Mechatronik, die Zusammenarbeit mit Wirtschaftsinstituten und Universitäten und die Einbeziehung von Diplomanden in den Konstruktionsablauf trägt TIGRA nachhaltig zur Stärkung von Region und Qualifikation bei.
  • Eigenkonstruierte Maschinen mit modernster Mess- und Nachjustiereinheit garantieren bei TIGRA seit Jahren Qualität und Flexibilität.
  • Der hauseigene Steuerungs- und Schaltschrankbau ermöglicht die Entwicklung immer fortschrittlicher Produktionsanlagen.
  • Mit über 85 % Exportanteil und Kunden in 80 Ländern gehört TIGRA zu den "global players" in der Hartmetallherstellung mit einer Vielzahl von Produkten.
  • Seit vielen Jahren unterstützen TIGRAS automatische Profilschleifmaschinen viele Kunden bei der Herstellung hochgenauer Werkzeugschneiden.
  • Die Verdoppelung der Produktionsfläche am Standort Oberndorf am Lech in Deutschland in 2004 untermauert den Qualitätsanspruch "Made in Germany".
  • Mit dem einzigartigen Know-how in der Herstellung von Hartmetall-Schneideinsätzen, Vertriebsbüros in den USA, Brasilien, China und internationalen Partnern weltweit bietet TIGRA die universellste Produktpalette für Schneideinsätze aus Hartmetall, HSS, TIGRAlloy, PKD und PcBN für die Holzbearbeitung, Metallbearbeitung und Verbundwerkstoffbearbeitung an.